Volleyballer.de

Für gute Leistung nicht belohnt

1 Tag ago
Die HYPO TIROL AlpenVolleys verlieren ihr drittes Halbfinale vor 2.400 Zuschauern in der Innsbrucker Olympiahalle mit 3:1 (19:25/19:25/25:16/18:25). Jetzt stehen die AlpenVolleys mit dem Rücken zur Wand. Die Aufgabe wird enorm schwierig. Nur mit einem Sieg am Samstag um 17.30 in der Max Schmeling Halle in Berlin kann die Truppe von Headcoach Stefan Chrtiansky das fünfte alles entscheidenden Spiel erzwingen.

Rattenfänger Beach-Team TC Hameln Bergmann / Harms startet Beach-Tour 2019

1 Tag ago
kmb. Aktuell haben die Hamelner Beach-Profis, das Nationalteam Beachvolleyball des DVV, Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms nach einem ersten Trainingslager auf Teneriffa nun ihr zwei-tes Trainingslager im Süden des spanischen Festlandes unter Lei-tung ihres Cheftrainers beendet und dabei auch für 2019 ihren Tourplan weitgehend festgeklopft. Nach dem Start im Oktober 2018 in die Olympiaqualifikationssaison geht es ab April nahtlos weiter um Punkte für Tokio 2020.

Der Auswärtssieg ist geschafft

1 Tag 1 Stunde ago
Am Mittwochabend ist es den Berlin Recycling Volleys gelungen, einen Sieg aus der Innsbrucker Olympiahalle zu entführen. Vor 2.400 Zuschauern gewann man bei den Hypo Tirol AlpenVolleys mit 3:1 (25:19, 25:19, 16:25, 25:18) und liegt damit in der Halbfinalserie 2:1 vorn.

Mateusz Zarczynski bleibt Suhler Cheftrainer

1 Tag 18 Stunden ago
Der Volleyball-Erstligist VfB Suhl LOTTO Thüringen hat sich mit seinem Trainer Mateusz Zarczynski auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit geeinigt. Beide Seiten verlängerten das Arbeitspapier um vorerst eine weitere Spielzeit, Zarczynski wird damit auch in der Saison 2019/2020 die sportliche Verantwortung des Suhler Bundesligisten tragen.

Eurosport überträgt CEV #SuperFinalsBerlin

1 Tag 18 Stunden ago
Die CEV Champions League Volley 2019 Super Finals schreiben schon jetzt Geschichte – und das gleich mehrfach. Das gilt auch für die Partnerschaft, die die CEV jetzt mit Eurosport eingegangen ist: Der TV-Sender wird Hostbroadcaster der Super Finals, die am 18. Mai in der Max-Schmeling-Halle in Berlin steigen.

Erstliga-Lizenzanträge: Eltmann will nach oben

2 Tage 18 Stunden ago
Bis Montagabend (15. April) konnten die Vereine der Volleyball Bundesliga die Lizenzunterlagen für die 1. Bundesligen einreichen. Die HEITEC Volleys Eltmann wagen den Schritt ins Oberhaus, zwei Erstligisten stellen einen Antrag auf Verbleib. Der VCO Berlin stellt in der kommenden Saison kein Team für die Erste Liga.

Beach-Volleyball WM als Chance: Was fehlt dem Volleyball noch zur Massen-Sportart?

2 Tage 22 Stunden ago
Insgesamt 416.000 Mitglieder hatte der Deutsche Volleyball-Verband im Jahr 2018 und gehört damit zu den populärsten Sportverbänden des Landes. Gerade unter jungen Sportlerinnen und Sportlern ist Volleyball sehr beliebt. Trotzdem fehlt dem Volleyball teilweise die Anerkennung in der Bevölkerung, welche zum Beispiel Sportarten wie Fußball oder auch Handball erhalten. Aber was genau braucht es eigentlich, um den Volleyball in den Olymp aufsteigen zu lassen - bis zur Übertragung aller wichtigen Spiele auf großen Fernsehsendern? Wir haben drei Schwerpunkte ausgemacht.

Aufschlag zu Spiel drei

2 Tage 22 Stunden ago
Die ersten beiden Playoff-Halbfinals zwischen den BR Volleys und den Hypo Tirol AlpenVolleys Haching haben deutlich gemacht, was die "best of five"-Serie entscheiden könnte: Der Aufschlag. Am Mittwoch (17. Apr um 19.00 Uhr live auf www.sporttotal.tv ) unternehmen die Hauptstädter den nächsten Versuch, ihre in diesem Element unbestrittenen Qualitäten auf den Court der Innsbrucker Olympiahalle zu bringen – wohl wissend, dass man mindestens einen Erfolg in Österreich benötigt, um zum neunten Mal in Folge das Playoff-Finale um die Deutsche Meisterschaft zu erreichen.

Können die AlpenVolleys zurückschlagen?

2 Tage 22 Stunden ago
Am Mittwoch, den 17. April, spielen die AlpenVolleys um 19 Uhr vor ausverkauftem Haus in der Innsbrucker Olympiahalle gegen den amtierenden Meister Berlin Recycling Volleys ihr drittes Halbfinalspiel. In der Best-of-Five Serie mussten die Hausherren zuletzt in der Max-Schmeling-Halle in Berlin vor 4.500 Zuschauern die Überlegenheit des Meisters anerkennen.

Das war die Zweitliga-Saison 2018/19

3 Tage 21 Stunden ago
Die Saison 2018/19 in den vier 2. Bundesligen ist Geschichte. Welcher Klub ist Meister, wer abgestiegen und bei welchem Verein trifft beides zu? Die Volleyball Bundesliga blickt zurück auf eine der erfolgreichsten Saisons im Unterhaus.

Ladies in Black verlieren in begeisterndem Spiel mit 1:3 das zweite Halbfinale gegen Stuttgart

3 Tage 21 Stunden ago
Maaseik/Belgien – Es hat nicht sollen sein! In einem exakt 100 Minuten dauernden Match mussten sich im zweiten von mindestens drei Halbfinalspielen die Aachenerinnen mit 1:3 (23:25, 20:25, 25:15, 25:27) geschlagen geben. Dabei sorgte die Rekordkulisse von 2.043 Zuschauern für eine sensationell atmosphärische Stimmung – auch die über 50 angereisten Stuttgarter Fans sorgten für gute Laune bei ihren Spielerinnen.

Halbfinale am Ostersamstag live auf SPORT1

3 Tage 21 Stunden ago
Die Volleyball Bundesliga hat das vierte Playoff-Halbfinale zwischen den Berlin Recycling Volleys und den Hypo Tirol AlpenVolleys offiziell terminiert. Der Volleyballtempel Max-Schmeling-Halle bebt bereits am Samstag (20. Apr um 17.30 Uhr) wieder – und ganz Deutschland kann erneut live im Free-TV auf SPORT1 dabei sein.

Niederlage zum Saisonabschluss für das Volleyball-Team Hamburg

4 Tage 23 Stunden ago
Das Volleyball-Team Hamburg hat im letzten Saisonspiel beim BBSC Berlin mit 3-1 (25-21, 25-20, 22-25, 25-22) verloren. Durch die Niederlage beenden die Hamburgerinnen die Saison in der zweiten Volleyball Bundesliga auf Platz Zwölf. Trotz des schon vorher feststehenden Abstieges gaben sich die Gäste dem BBSC nicht kampflos geschlagen und waren über die gesamte Spielzeit ein ebenbürtiger Gegner.

Berlin gleicht aus!

5 Tage ago
Die HYPO TIROL AlpenVolleys verlieren das zweite Halbfinalspiel deutlich gegen einen stark aufspielenden Meister vor 4.500 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle mit 3:0 (25:21/25:15/25:21). Bereits am Mittwoch, den 17. April, haben die AlpenVolleys die Möglichkeit in der Best-of-Five Serie wieder in Führung zu gehen. Most Valuable Player auf Seiten der AlpenVolleys wurde wie bereits beim Heimauftakt Mittelblocker Matthew Pollock. Bezeichnend für das Spiel der Gäste war auch, dass der Topscorer Kirill Klets lediglich 11 Punkte machte.
Überprüft
2 Stunden 38 Minuten ago
Volleyballer.de - Das Volleyball und Beachvolleyballportal
Volleyballer.de Feed abonnieren