Das Spiel noch gedreht

Nach hartem Kampf und großem Einsatz drehten die Herren noch das Auswärtsspiel gegen TV Mülfort-Bell am vergangenen Wochenende und kamen mit schon verloren geglaubten Punkten nach Hause.

Es war ein Höhenflug der Emotionen! Nach zwei knapp verlorenen Sätzen, 23:25 und 21:25, brachten die Jungs noch einmal alles auf, was an Power und Ausdower ;-) noch zu holen war; noch einmal alle Körnchen sammeln und einwerfen – und erkennen, dass da noch was ging! Da ging noch was, als beim Gegner die typische 'Siegerflaute' im 3. Satz auf dem Weg zum vermeintlichen Spielgewinn aufkam. Diese Schwäche für sich nutzen und den 3. Satz deutlich gewinnen (25:14), das Aufbäumen des Gegners im 4. Satz erfolgreich unterbinden (28:26) und dann bei aufkommender Resignation auf des Gegners Seite den Deckel draufmachen (15:11) – die Freude über den Sieg und die Erleichterung, der Jubel, die Emotionen waren sogar noch auf der Facebook-Seite der Herrenmannschaft zu spüren.

Am Ende war das Ergebnis des Spiels in der Bezirksliga:

  • TV Mülfort-Bell - SG Kaarst

ein verdientes 2:3 (25:23, 25:21, 14:25, 26:28, 11:15). Herzliche Gratulation!