Relegationsbericht der Damen

Nachtrag! Diesen Beitrag von Jovana aus der Damenmannschaft lag mir noch als Zusendung vor, als die vorherige Version der Homepage zusammenbrach. Jovana berichtet in subjektiver und emotionaler Art von der Relegation um den Aufstieg in die Bezirksliga gegen den TV Angermund und den Hellerhover SV - ohne zu dem Zeitpunkt zu wissen, dass die Damen am Ende doch aufgestiegen sind!
Übrigens: mit Fotos vom Heimspiel gegen den TV Angermund.

Webmaster


Die Relegation ist vorbei. Und wer ist aufgestiegen? Der TV Angermund. Leider haben wir es nicht geschafft, die SG Kaarst aufsteigen zu lassen. Dennoch ein kleines Review dazu ;-)

Am Freitag, dem 10.05., haben wir gegen den TV Angermund in unserer kleinen Grundschul-Sporthalle gespielt. Die Halle war bis oben hin mit Zuschauern gefüllt. Viele Kaarster Fans waren da, aber auch einige Angermund Fans haben die weite Reise auf sich genommen, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Und all diesen Zuschauern wollten wir ein tolles Spiel bieten. Aber auch die Zuschauer selbst machten eine bomben Stimmung, man hörte kaum die Rufe der eigenen Mannschaft und hoffte nur bei jedem Aufschlag, den Pfiff des ersten Schiedsrichters zu hören. Aber das hat gut funktioniert. Beide Mannschaften haben alles gegeben, waren super motiviert und haben versucht, die Rufe der anderen Mannschaft in der Lautstärke zu überbieten. Uns hat das Relegationsspiel viel Spaß gemacht, aber schlussendlich war der TV Angermund einfach die bessere Mannschaft und gewann mit einem 3:0 (25:17, 25:16, 25:16) gegen uns. Dazu noch einmal herzlichen Glückwunsch!

Als wir dann nach dem Spiel Essen und Trinken für alle bereitgestellt haben, unterhielten wir uns noch ein wenig mit den Mädels der Angermunder Mannschaft und konnten in Erfahrung bringen, dass sie wohl in dieser Saison noch nie so perfekt gespielt haben, zu unserem Pech. Aber, dass sie fast perfekt gespielt haben, kann man nur bestätigen. Wir haben nicht schlecht gespielt und deshalb verloren, im Gegenteil, wir haben wirklich sehr gut gespielt. Jedoch haben die Angermunder Mädels weniger Fehler gemacht und unsere Lücken zu ihrem Vorteil genutzt. Dennoch war kein Kaarster Mitglied traurig, lediglich erschöpft, aber wir waren und sind immer noch sehr stolz auf unsere Leistung in dieser Saison. Zudem stand am nächsten Tag das zweite Relegationsspiel an.
Am Samstag, dem 11.05., um ungefähr Viertel nach 11 kamen wir in der Halle des Hellerhofer SV an und wir wurden begrüßt mit einem Feueralarm. Leider war der Hausmeister nicht zu erreichen und der Hellerhofer Trainer dachte schon, man müsse das Spiel verschieben. Wir haben uns aber erst einmal gemütlich umgezogen und sind dann zurück in die Halle gegangen. Musik gab es leider noch keine, daher haben wir gefragt, ob wir welche laufenlassen dürften. Als die Musik lief, hörte man den Feueralarm schon weniger und während des Einspielens nahm man ihn kaum noch wahr.

Beim Einspielen waren wir sehr fokussiert, da unser Trainer wegen seiner Arbeit nicht bei diesem Spiel dabei sein konnte. Jedoch überraschte er uns kurz vor dem Anpfiff mit seinem Erscheinen. Leider konnte er nur eine kurze Zeit bleiben und das Ende des Spiels nicht mitbekommen.

Zugegebenermaßen haben wir an jenem Tag nicht ganz so gut wie gegen Angermund gespielt. Es war teilweise sehr chaotisch, man war kaputt wegen des Vortags und zudem sehr nervös. Den ersten Satz gewannen wir 25:22 und verloren dann aber leider 10:25. Vielleicht, weil wir uns zu viel Druck gemacht hatten und wussten, unser Trainer müsste bald gehen. Den Satz hakten wir allerdings ab und wollten dem Hellerhofer SV wieder die Stirn bieten. So holten wir uns den dritten Satz mit 25:15. Nun musste unser Trainer wieder zur Arbeit. Bevor er ging, gab er uns noch einmal einen Motivationsschub und wir strengten und noch mehr an, dieses Spiel zu gewinnen. Und dies taten wir auch. Mit 25:22 holten wir uns den Sieg gegen den Hellerhofer SV und haben dies unserem Trainer über das Telefon laut und deutlich mitgeteilt. Unsere Freude war so groß, dass wir getanzt und laut geschrien haben.

Obwohl wir den Aufstieg nicht geschafft haben, war es ein toller Saisonabschluss. Vor allem das Grillen am Samstagnachmittag.

Ich freue mich auf die nächste Saison mit euch, Mädels 😁

Jovana Cengeri

Neuen Kommentar hinzufügen