Flüchtlinge

Sporthalle gesperrt - Alternativer Trainingsplan und ein "gemeinsames Training"

Das bundesweit aktuelle Problem der Unterbringung von immer mehr Flüchtlingen macht auch vor den Kaarster Sporthallen nicht halt – im Gegenteil: Seit dem 2. Dezember 2015 wird auch die Sporthalle der Gesamtgrundschule Stakerseite, die u.a. von den Volleyball-Teams der SG Kaarst als Trainings- und Heimspielhalle benutzt wird, nun als Notunterkunft für Flüchtliche gebraucht und kann vorläufig nicht mehr für Sportaktivitäten genutzt werden.